Christoph Koch

Wollt grad sagen.

  • Archiv

  • Januar 2009
    M D M D F S S
    « Dez   Feb »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Seiten

Mythos und Wahrheit: Münzen vom Eiffelturm

Posted by christophkoch - 27. Januar 2009

Der Mythos: „Eine vom Eiffelturm geworfene Münze kann einen Menschen töten.“

Jamie Hyman von der Sendung »Mythbusters« hat es ausprobiert:

»Fallende Objekte haben eine Endgeschwindigkeit. Das heißt, sie werden ab einem gewissen Punkt nicht mehr schneller. Wie hoch die ist, hängt von ihren aerodynamischen Eigenschaften ab. Münzen zum Beispiel geraten schnell ins Trudeln und werden nicht schneller als etwa hundert Kilometer pro Stunde, egal wie hoch der Turm ist, von dem sie fallen.

Ich habe ein Gewehr gebaut, mit dem ich eine Münze mit hundert Stundenkilometern abschießen konnte, und habe meinen Kollegen Adam damit in den Hintern geschossen. Er sagt, es hat gepikst, aber er war nicht verletzt. Eine Münze, die man vom Eiffelturm wirft, erreicht ihre Endgeschwindigkeit schnell, und solange man niemanden ins Auge trifft, kann man damit niemanden verletzen oder gar töten.

Obwohl … hängt natürlich von der Mün ze ab: In Kanada wurde eine Goldmünze geprägt, die hundert Kilo wiegt. Aber wer wirft schon so teure Münzen vom Eiffelturm?«

Protokoll: Christoph Koch
Erschienen in: NEON

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: